Lavendelheide

  • Wohnhaus mit Lavendelbegrünung auf dem Dach

Dachbegrünung mit „Lavendelheide“ – der ideale Aufbau für blühende Stauden und duftende Kräuter

Die Pflanzengemeinschaft „Lavendelheide“ weist neben bodendeckenden Flächenstauden akzentbildende, teilweise duftende Stauden sowie Halbsträucher wie Thymian, Dost und Lavendel auf. Mit dieser Zusammenstellung entsteht eine optisch sehr ansprechende trockenheitsverträgliche Dachbepflanzung. Eine Zusatzbewässerung sollte auf dem Gründach bei länger anhaltender Trockenheit möglich sein.

Die speziell auf diese Pflanzengemeinschaft abgestimmte Zincoterre® „Lavendelheide“ schafft zusammen mit den Wasserspeicher- und Dränelementen des Typs Floradrain® FD 40-E die notwendigen Standortvoraussetzungen. Der Pflegeaufwand ist im Vergleich zum Systemaufbau „Dachgarten“ mit gartenüblichen Stauden und höheren Substratschichten deutlich reduziert.

 

Technische Daten
Aufbauhöhe ca. 16 cm
Gewicht, wassergesättigt ca. 195 kg/m²
Wasserspeichervolumen ab 70 l/m²

Systeme für die intensive Dachbegrünung

Genereller Überblick über die Technik intensiver Dachnutzungsvarianten.

Umfang
16 Seiten
Publikationsdatum (Stand)
Okt 2019
Systemgrafik

Grafik

Produkte

Grafik des Systemaufbaus
Pflanzen gemäß Pflanzenliste „Einfach intensiv – Lavendelheide“
Zincoterre® „Lavendelheide“
Systemfilter SF
Floradrain® FD 40-E
Speicherschutzmatte SSM 45
Bei nicht wurzelfester Abdichtung: Wurzelschutzbahn WSB 100-PO zusätzlich!

Produkt-Details

Zincoterre® Lavendelheide

Produktabbildung

Vegetationssubstrat für Intensivbegrünungen in mehrschichtiger Bauweise.

Systemfilter SF

Produktabbildung

Geotextil aus thermisch verfestigtem Polypropylen, einsetzbar als Filtervlies über Dränelementen bei normaler mechanischer Beanspruchung.

Floradrain® FD 40-E

Produktabbildung

Profiliertes Drän- und Wasserspeicherelement aus RC-Polyolefin zum Einsatz bei intensiven und extensiven Begrünungen auf Dächern mit und ohne Gefälle.

Speicherschutzmatte SSM 45

Produktabbildung

Wasser- und nährstoffspeichernde Synthesefasermatte zum Einsatz als Schutzlage unter Dachbegrünungen, Kiesschüttungen, Plattenbelägen etc.

Wurzelschutzbahn WSB 100-PO

Produktabbildung

Wurzelschutzbahn aus Polyolefin (FPO); armiert mit Polyestergewebe; bitumenbeständig, kälteflexibel; mit Heissluft hervorragend verschweissbar; auf Wurzelfestigkeit geprüft nach dem FLL-Verfahren.

keine Details verfügbar

Hinweise

Bitte klicken Sie für weitere Produkt-Details auf das jeweilige Produkt.

Die dargestellte Detaillösung bezieht sich insbesondere auf den Begrünungsaufbau. Die Dachkonstruktion selbst ist schematisiert dargestellt und muss entsprechend der Fachregel für Dächer mit Abdichtungen geplant und ausgeführt werden.

  • Gewöhnliche Küchenschelle
  • Lavendel
  • Gefüllte Scheinkamille
  • Dost
  • Grasnelke
  • Katzenminze
  • Storchschnabel