Dachbegrünung mit „Lavendelheide“ – der ideale Aufbau für blühende Stauden und duftende Kräuter

Die Pflanzengemeinschaft „Lavendelheide“ weist neben bodendeckenden Flächenstauden akzentbildende, teilweise duftende Stauden sowie Halbsträucher wie Thymian, Dost und Lavendel auf. Mit dieser Pflanzenzusammenstellung entsteht eine optisch sehr ansprechende trockenheitsverträgliche Dachbepflanzung. Eine Zusatzbewässerung sollte auf dem Gründach bei länger anhaltender Trockenheit möglich sein.

Die speziell auf diese Pflanzengemeinschaft abgestimmte Zincoterre® „Lavendelheide“ schafft zusammen mit den Wasserspeicher- und Dränelementen des Typs Floradrain® FD 40-E die notwendigen Standortvoraussetzungen. Der Pflegeaufwand ist im Vergleich zum Gründachaufbau „Dachgarten“ mit gartenüblichen Stauden und höheren Substratschichten deutlich reduziert.

Systemaufbau

  • 1: Pflanzen gemäß Pflanzenliste „Einfach intensiv – Lavendelheide“
  • 2: Zincoterre® „Lavendelheide“, 10–15 cm
  • 3: Systemfilter SF
  • 4: Floradrain® FD 40-E
  • 5: Speicherschutzmatte SSM 45
  • 6: Bei nicht wurzelfester Abdichtung: Wurzelschutzbahn WSB 100-PO zusätzlich!
Systemaufbau Lavendelheide
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Bitte beachten Sie, dass eine exakte Zuordnung der Legende in dieser Druckdarstellung nicht für jeden Browser gewährleistet ist. Für präzisere Angaben empfehlen wir Ihnen die CAD-Grafiken im Planungsportal unter www.zinco.de/planungsportal.


Technische Daten

Aufbauhöhe:
ca. 16 cm
Gewicht, wassergesättigt:
ca. 195 kg/m²
Wasserspeichervolumen:
ca. 70 l/m²

Dieser Aufbau ist ETA-zertifiziert.