Systemvariante für Dachbegrünungen mit „Sedumteppich“

Dachbegrünung auf dem Null-Grad-Dach

Auf Dächern ohne Gefälle muss mit Pfützenbildung gerechnet werden. Mit dem passenden Gründach-Aufbau lassen sich durch stehendes Wasser verursachte Schäden vermeiden. Mit dem Einbau der höheren Floraset®-Elemente als Dränschicht wird der notwendige Abstand zum stehenden Wasser sichergestellt. Der Begrünungsaufbau wird dadurch gegenüber dem Standardaufbau etwas höher, jedoch nicht schwerer, da die leichten Elemente aus Recycling-Hartschaum statisch kaum ins Gewicht fallen.

Systemaufbau

  • 1: Kleinballenpflanzen oder Sedum-Sprossen gemäss Liste „Sedumteppich“
  • 2: Zincoterre® „Sedumteppich“, ab 8 cm
  • 3: Systemfilter SF
  • 4: Floraset® FS 50
  • 5: Trenn- und Schutzmatte TSM 32
  • 6: Bei nicht wurzelfester Abdichtung: Wurzelschutzfolie WSF 40 zusätzlich!
Systemaufbau Null-Grad-Dach
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Bitte beachten Sie, dass eine exakte Zuordnung der Legende in dieser Druckdarstellung nicht für jeden Browser gewährleistet ist. Für präzisere Angaben empfehlen wir Ihnen die CAD-Grafiken im Planungsportal unter www.zinco.de/planungsportal.


Dachbegrünung auf dem Umkehrdach

Im Gegensatz zum herkömmlichen Flachdachaufbau kennzeichnet das Umkehrdach eine umgekehrte Anordnung der Schichten. Die Abdichtung wird direkt auf die tragende Konstruktion aufgebracht. Darauf folgt die Wärmedämmschicht. Dadurch ist die Abdichtung hervorragend gegen mechanische Beschädigung geschützt.

Auf Umkehrdächer dürfen keine Schichten aufgebracht werden, die das Ausdiffundieren von Feuchtigkeit aus den dort als Wärmedämmung aufgebrachten XPS-Platten behindern. Deshalb ist die sonst übliche Speicherschutzmatte durch das diffusionsoffene Trenn- und Gleittvlies TGV 21 zu ersetzen. Wurzelschutzfolien sollten – falls notwendig – direkt auf der Abdichtung, also unter den Wärmeplatten verlegt werden.

Systemaufbau

  • 1: Pflanzenebene „Sedumteppich“
  • 2: Zincoterre® „Sedumteppich“, ab 8 cm
  • 3: Systemfilter SF
  • 4: Floradrain® FD 25-E
  • 5: Trenn- und Gleitvlies TGV 21
  • 6: Wärmedämmung aus XPS
  • 7: Bei nicht wurzelfester Abdichtung: Wurzelschutzbahn WSB 100-PO zusätzlich!
Systemaufbau Umkehrdach
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Bitte beachten Sie, dass eine exakte Zuordnung der Legende in dieser Druckdarstellung nicht für jeden Browser gewährleistet ist. Für präzisere Angaben empfehlen wir Ihnen die CAD-Grafiken im Planungsportal unter www.zinco.de/planungsportal.


Leichtgründächer

Für manche Dachflächen ist selbst der „Sedumteppich“ als Standardausführung zu schwer. Abhilfe kann hier der Aufbau mit Floraset® FS 75 bieten, bei dem die Substratschicht nicht mehr einheitlich dick ausgebildet wird, sondern die Mulden zwischen den einzelnen Noppen der Elemente quasi als „Pflanztöpfe“ dienen. Obwohl rasterförmig verteilt, bilden die Sedum-Pflanzen einen geschlossen erscheinenden Bestand, der im Laufe der Zeit durch Moose ergänzt wird.

Systemaufbau

  • 1: Sedum-Sprossen gemäß Pflanzenliste „Sedumteppich“
  • 2: Zincoterre® „Steinrosenflur“ (55 l/m²) (Noppenüberdeckung mind. 25 mm)
  • 3: Floraset® FS 75
  • 4: Trenn- und Schutzmatte TSM 32
  • 5: Bei nicht wurzelfester Abdichtung: Wurzelschutzfolie WSF 40 zusätzlich!
Systemaufbau Leichtgründach
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bitte beachten Sie, dass eine exakte Zuordnung der Legende in dieser Druckdarstellung nicht für jeden Browser gewährleistet ist. Für präzisere Angaben empfehlen wir Ihnen die CAD-Grafiken im Planungsportal unter www.zinco.de/planungsportal.


Technische Daten

Aufbauhöhe:
ab ca. 13 cm
Gewicht, wassergesättigt:
ab ca. 120 kg/m²
Wasserspeichervolumen:
ab ca. 28 l/m²

Technische Daten

Aufbauhöhe:
ab ca. 11 cm
Gewicht, wassergesättigt:
ab ca. 120 kg/m²
Wasserspeichervolumen:
ab ca. 25 l/m²

Technische Daten

Aufbauhöhe:
ca. 10 cm
Gewicht, wassergesättigt:
ca. 70 kg/m²
Wasserspeichervolumen:
ca. 20 l/m²