Bienenstöcke auf einem Gründach

Gründach-System „Bienenweide“ – damit den Bienen Nektar und Pollen nicht ausgehen

Infolge des Klimawandels, abnehmender Pflanzenvielfalt durch Monokulturen und den Einsatz von Pflanzengiften ist ein starker Rückgang von Wild- und Honigbienen zu verzeichnen. Dies wird fatale Folgen für die Bestäubung und damit für die Lebensmittelproduktion haben. Mit dem Systemaufbau „Bienenweide“ will Zinco einen effektiven Beitrag zur Unterstützung der Bienenvölker leisten.

Bei dieser speziell auf den Bedarf der Bienen abgestimmten Pflanzenmischung wurde besonderes Augenmerk auf ein lang anhaltendes Nektar- und Pollenangebot gelegt. Die Pflanzen bietet von April bis September ein stets blühendes „Anfluggebiet“. Realisiert wird die Pflanzebene mit Flachballenstauden gemäss ZinCo Pflanzenliste „Bienenweide“.

Für den Erhalt der Nektar- und Pollenproduktion ist in Trockenperioden eine Zusatzbewässerung notwendig. Der Systemaufbau kann auch analog zum Systemaufbau „Bewässerte Extensivbegrünung“ mit einer automatischen Bewässerung ausgestattet werden. Mit Bewässerung lässt sich die Substrathöhe auf 8 cm reduzieren, was eine Gewichtseinsparung von ca. 25 kg/m² bewirkt.


Systemaufbau

  • 1: Flachballenpflanzen gemäss Pflanzenliste „Bienenweide“
  • 2: Zincoterre® „Steinrosenflur“, ca. 10 cm
  • 3: Systemfilter SF
  • 4: Floradrain® FD 25-E
  • 5: Speicherschutzmatte SSM 45
  • 6: Bei nicht wurzelfester Abdichtung: Wurzelschutzbahn WSB 100-PO zusätzlich!
Systemaufbau Bienenweide
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Bitte beachten Sie, dass eine exakte Zuordnung der Legende in dieser Druckdarstellung nicht für jeden Browser gewährleistet ist. Für präzisere Angaben empfehlen wir Ihnen die CAD-Grafiken im Planungsportal unter www.zinco.de/planungsportal.


Technische Daten

Aufbauhöhe:
ca. 13 cm
Gewicht, wassergesättigt:
ca. 155 kg/m²
Wasserspeichervolumen:
ca. 49 l/m²